Willkommen auf meiner Webseite,

ich bin Yvonne Lamberty und male Mandalas frei von Hand, aus einer tiefen Intuition und Meditation heraus. Meine „yandalas“ spiegeln durch ihre innere Leuchtkraft eine Verbindung zwischen Himmel und Erde. Eine Verbindung zu der universellen Kraft in uns, die mit unserem Herzen verbunden ist und durch die Intuition zu uns flüstert. Die Inspiration zur Mandala Kunst kam mir schon als Kind und entstand aus einer kreativen Quelle meines Unbewussten sowie einem Nahtoderlebnis, welches mir die Begegnung mit einem wunderschönen Licht brachte. Es ist mir eine große Freude meine Kunst mit den Menschen zu teilen, ihnen Lebensfreude, Harmonie, Hoffnung zu schenken und vor allem ganz persönliche yandalas individuell anzufertigen.

die grosse Galerie folgt in Kürze ...

Yvonne Lambertys Originale auf Leinwand

Von Herz zu Herz

Die persönlichen Originale entfachen eine ganz besondere Reise ins Zentrum des Herzens. Beginnend mit einem Punkt in der Mitte, vertraue ich dem Gefühl in meiner Hand und lasse die Farben und Formen aus dem Pinsel auf die Leinwand fließen. Wie eine leuchtende Energiequelle strahlt die yandala-Symbolik in Gold-oder Silberfarben und ist speziell abgestimmt auf die Person/en, für die ich male. In einem persönlichen Gespräch erhalte ich Impulse und bespreche Wünsche und Themen. Meine Art zu malen ist voller Hingabe, fern von Zeit und Raum. Jedes Werk ist ein absolutes Unikat, dem ich all meine Liebe und Energie schenke. Erst wenn ich das Gefühl der Vollendung spüre, lasse ich es los. Wenn Du Interesse für ein persönliches Original hast, freue ich mich deine Anfragen und Wünsche über mein Kontaktformular zu erhalten.

Das Ziel ist immer die Mitte

Seit Menschengedenken wirken Mandalas anziehend auf uns. Man sagt, wer sich mit dem Zentrum eines Mandalas beschäftigt, beschäftigt sich gleichzeitig auch mit seiner eigenen Mitte. Mandalas sind nicht nur ein heiliger Bestandteil in fernöstlichen Lebensphilosophien, sondern sie sind die Wurzeln jeder Kultur. Der Name „Mandala“ kommt aus dem indischen Sanskrit und bedeutet soviel wie „heilige Mitte“ oder Kreis. Es beschreibt eine gleichbleibende Gesetzmäßigkeit, und um die Mitte herum wiederholen sich die Symbole. In der heutigen Zeit werden Mandalas zur Meditation, Stressreduktion, oder aber auch in verschiedenen Therapiekonzepten verwendet. Denn das Betrachten von Mandalas kann eine wundervolle Reise nach Innen entfachen, zur Mitte und zu unserem Unbewussten. Die Schätze, die dort liegen, sind von großem Wert.

Mitten ins Herz

Yandalas leuchten darüber hinaus mitten ins Herz und laden dich ein, mehr Lebensfreude und Harmonie in dein Leben zu bringen und deine Intuition zu beflügeln. Sie wollen dir dabei helfen, eine Verbindung zu dir selbst zu erleichtern und an die Urkräfte deiner mentalen positiven Ausrichtung in dir zu erinnern. Denn durch das Erschaffen einer inneren Harmonie, kann es im Äußeren gelingen, das Gesetz der Anziehung vollkommen positiv für sich zu nutzen.

Mandala, Licht und Poesie

Der unverkennbare Ausdruck der yandalas ist Teil meiner Lebensgeschichte. Von den kleinen Textzeilen/Gedichten in den Bildern, über die Tiefsinnigkeit der filigranen Symbolik bis hin zu den leuchtenden Farbharmonien: Eine solche Symbiose zwischen Licht, Mandala und Poesie gab es so bislang noch nicht. Daher folgte ich meinem Impuls und nannte meine Mandalas „yandalas“. Das Ypsilon steht für meinen Namen, der mit „y“ beginnt und endet.

Wie alles begann

Ich war 11 Jahre alt, als ich intuitiv und frei aus der Hand meine ersten Mandalas malte. Das Mandala-Malen wirkte einfach unglaublich beruhigend und zentrierend auf mich. Keiner in meiner Familie wusste damals, was diese „Dinger“ bedeuten, und dass es überhaupt einen Begriff für meine Zeichnungen gab. Ich spürte schnell, dass diese harmonische Symbolik mich magisch anzog und mich tief berührte. Somit malte ich aus meiner Quelle des Unbewussten und aus einer tiefen Intuition heraus. Ich fand dadurch den Zugang, um in meine Welt einzutauchen. Eine innere Welt ohne Zeit und Raum, in der Farben und Formen harmonisch verschmelzen. Bis heute bin ich meinen Bildern meditativ ergeben, wenn ich male. Durch das innere Leuchten meiner yandalas bewahre ich mir die Erinnerung an ein Nahtoderlebnis aus meiner Kindheit, welches mir die Begegnung mit einem so wunderschönen Licht brachte. Ich spürte, dass es viel mehr geben musste als ich verstehen konnte. Eine große Kraft ging von diesem Erlebnis aus, was mich bis heute nicht mehr los lässt. Durch den kreativen Ausdruck kann ich mich immer wieder damit verbinden und ich freue mich meine yandalas, mit den Menschen teilen.

Die yandala® Kollektion ist durch meine Originale auf Leinwand entstanden. Seit Jahren male ich persönliche yandalas auf Anfrage. Durch die schönen Gespräche mit meinen Kunden ist mir aufgefallen, dass immer wieder bestimmte Lebensthemen und Herzenswünsche auftauchten, die auch kollektiv viele Menschen bewegen. Somit habe ich vor einiger Zeit angefangen, parallel yandalas für eine Druck-Kollektion zu bestimmten Themen zu malen, um meine Bilder mit mehreren Menschen zu teilen. Aus dieser Kollektion sind dann die Poster, Stoffdrucke, Leinwände, große Sitzkissen und auch ganz neu, Yogakissen entstanden. Jedes yandala strahlt für einen positiven Ausdruck eines Themas und möchte dem Betrachter wieder mehr Optimismus, Mut, Hoffnung und Freude schenken.

Teile diese Seite:

yvonne lamberty logo yandala gross